WIE VERWALTE CHINESISCHEN MITARBEITERN
Keywords: Japan, der Volksrepublik China, глокализация, ausländische Direktinvestitionen, Personalmanagement Die stetig steigenden Ströme ausländischer Direktinvestitionen in der Weltwirtschaft und die Erhöhung des Anteils von Zwischenprodukten im globalen Warenaustausch können Sie reden über die Gestaltung von Produktionsnetzwerken in verschiedenen Regionen der Welt. In Position bringt Ihre Produktion in mehreren Ländern, sind Unternehmen gezwungen, sich anzupassen an verschiedene wirtschaftliche und soziokulturelle Bedingungen. Dieser Konflikt zwischen Globalisierung der Aktivitäten von Unternehmen einerseits und der Notwendigkeit, die funktionieren in den spezifischen lokalen Bedingungen andererseits, führte zur Entstehung eines neuen Begriffs - "глокализация". "Глокализация" bedeutet, dass in der modernen globalen Wirtschaft müssen Unternehmen Global denken, aber lokal handeln. Genau dazu fordert Sugiyama Садахиса - Präsident der japanischen Gesellschaft "Minami Fuji Sangyo" und Gründer der Schule des globalen Managements, von der Küche der Gouverneure der chinesischen Niederlassungen von japanischen Unternehmen. Er glaubt, dass der Grund für die deutlich geringeren Popularität der japanischen Unternehmen unter der chinesischen Mitarbeiter im Vergleich mit westlichen, chinesischen und sogar Südkoreanischen Firmen - in Ihrer unzureichenden Lokalisierung1. STIRB LANGSAM Mit Zunehmender Direktinvestitionen der japanischen Unternehmen in China Probleme des Personalmanagements in diesem Land werden für Sie immer mehr an Bedeutung. Besonders deutlich war dieser Trend in den letzten 20 Jahren. Die Unterzeichnung des Abkommens "Plaza" im Jahr 1985, in Folge dessen der Yen stark gestiegen, und die Krise in der japanischen Industrie 1990er Jahren im Einklang mit der Liberalisierung des Investitions-Modus in der Wirtschaft der Volksrepublik China. In wenigen Jahrzehnten eine Politik der Reformen und der Offenheit China hat sich zu einem der weltweit größten Empfänger von a ... Read more
____________________

This publication was posted on Libmonster in another country. The article seemed interesting to our editor.

Full version: https://elibrary.org.cn/m/articles/view/WIE-VERWALTE-CHINESISCHEN-MITARBEITERN
Japan Online · 306 days ago 0 179
Professional Authors' Comments:
Order by: 
Per page: 
 
  • There are no comments yet
Library guests comments




Actions
Rate
0 votes
Publisher
Japan Online
Tokyo, Japan
13.08.2023 (306 days ago)
Link
Permanent link to this publication:

https://elib.jp/blogs/entry/WIE-VERWALTE-CHINESISCHEN-MITARBEITERN


© elib.jp
 
Library Partners

ELIB.JP - Japanese Digital Library

Create your author's collection of articles, books, author's works, biographies, photographic documents, files. Save forever your author's legacy in digital form. Click here to register as an author.
WIE VERWALTE CHINESISCHEN MITARBEITERN
 

Editorial Contacts
Chat for Authors: JP LIVE: We are in social networks:

About · News · For Advertisers

Digital Library of Japan ® All rights reserved.
2023-2024, ELIB.JP is a part of Libmonster, international library network (open map)
Preserving the Japan heritage


LIBMONSTER NETWORK ONE WORLD - ONE LIBRARY

US-Great Britain Sweden Serbia
Russia Belarus Ukraine Kazakhstan Moldova Tajikistan Estonia Russia-2 Belarus-2

Create and store your author's collection at Libmonster: articles, books, studies. Libmonster will spread your heritage all over the world (through a network of affiliates, partner libraries, search engines, social networks). You will be able to share a link to your profile with colleagues, students, readers and other interested parties, in order to acquaint them with your copyright heritage. Once you register, you have more than 100 tools at your disposal to build your own author collection. It's free: it was, it is, and it always will be.

Download app for Android